Wahlhelfer:innen gesucht!

Wie kann ich mich einbringen?

Am 26. September sind deutschlandweit die Wahlberechtigten aufgerufen, den neuen Bundestag zu wählen. Wir suchen 180 Freiwillige, die bereit sind, in einem der 27 Wahllokale im Stadtgebiet Prenzlau und den Ortsteilen mitzuarbeiten. Von 8 Uhr bis 18 Uhr sind die Wahllokale am Wahlsonntag geöffnet. Um 18 Uhr wirken sie an der Auszählung der Stimmen mit.

Gezahlt wird ein Erfrischungsgeld (Aufwandsentschädigung) in Höhe von 25 Euro.

Hinweis: Wahlhelfer:innen sind der Priorisierungsgruppe 3 der Corona-Schutzverordnung zugeordnet. Sie sind mit einer entsprechenden Bescheinigung berechtigt, sich einen Impftermin zu buchen. Diese Bescheinigung stellt die Stadt Prenzlau aus.

Interessierte melden sich bis zum 16. Juli persönlich, schriftlich, telefonisch oder per E-Mail bei der Wahlleiterin  Bei der Meldung geben Sie bitte Familien- und Vornamen, die Wohnanschrift und die telefonische Erreichbarkeit an.

Das sind wir

Die Stadt Prenzlau kümmert sich um die ordnungsgemäße Durchführung von Wahlen (Bundestags-, Landtags-, Kommunalwahlen etc.).

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Maren Schön

Hier finden Sie uns

Stadt Prenzlau (WAHLEN)
Am Steintor 4
17291 Prenzlau

Hier findet das Angebot statt

Prenzlau, Prenzlau Ortsteil Seelübbe, Prenzlau Ortsteil Schönwerder, Prenzlau Ortsteil Klinkow, Prenzlau Ortsteil Güstow, Prenzlau Ortsteil Dedelow, Prenzlau Ortsteil Dauer, Prenzlau Ortsteil Blindow, Prenzlau Ortsteil Alexanderhof

Was sollten Sie mitbringen
  •  Lust auf Team & Gruppe
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  sonstige Leistungen: Aufwandsentschädigung: 25 €
Anforderungen
  •  Altersgruppe: (mind.) 18 Jahre
  •  Weitere Wünsche: Sie müssen wahlberechtigt sein.
© Freiwilligen-Agentur Prenzlau 2021