Werde Zeitungs-Macher*in!

Wie kann ich mich einbringen?

Eine Zeitung von und für Bürger*innen der Gemeinde Nordwestuckermark entsteht durch ehrenamtliches Engagement. Wer hat Lust mitzumachen? Was gibt es zu tun? Planung und Redaktion, Texte schreiben und Interviews führen, Texte prüfen und Fehler finden, gute Fotos machen ...   Die Zeitung steht für: Verbindung und Gemeinsamkeit, Kennenlernen und Austausch, Beteiligung und Mitgestaltung. Denn es geht um nichts weniger als "38 unter einem Hut". Gemeint sind die 38 Dörfer der Gemeinde Nordwestuckermark. Keine leichte Aufgabe. Die Zeitung soll zukünftig dabei helfen. Ab März 2023 soll sie vierteljährlich mit dem Amtsblatt erscheinen. Mach doch mit!

Wann werde ich gebraucht?

nach Vereinbarung

Das sind wir

Beim Dörfernetzwerk Nordwestuckermark treffen sich Menschen, die sich aktiv für die Gemeinde Nordwestuckermark einsetzen wollen. Bei diesen Treffen geht es um unsere 38 Dörfer, die zahlreich und unterschiedlich sind. Es werden Themen besprochen, die uns herausfordern, uns bewegen, die uns betreffen. Durch Austausch und gemeinsames Nachdenken entsteht Gemeinschaft und Identifikation.

Wir möchten Entwicklungen in der Gemeinde und Bürgerbeteiligung anstoßen und Menschen aus verschiedenen Dörfern miteinander vernetzen, um wichtige Themen auf viele Schultern zu verteilen. Es beteiligen sich aktive und interessierte Bürgerinnen und Bürger, Gemeindevertreter, Mitglieder von Ortsbeiräten und Vereinen.

Das Dörfernetzwerk Nordwestuckermark trifft sich einmal monatlich, immer am 2. Dienstag im Monat.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson
Hier finden Sie uns

Dörfernetzwerk Nordwestuckermark

Hier findet das Angebot statt

Gemeinde Nordwestuckermark

Was sollten Sie mitbringen
  •  Freude am Texten & Schreiben
  •  Lust auf Team & Gruppe
  •  Organisationstalent
  •  Öffentlichkeitsarbeit
  •  Spaß an Fotografie & Film
Sie erhalten
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Dienstbesprechungen
  •  Einladung zu Festen und Feiern
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Erstattung entstandener Kosten
  •  Haftpflichtversicherung
  •  Regelmäßige Informationen
  •  regelmäßiger Austausch mit den Ansprechpartner*innen
  •  Unfallversicherung
© Freiwilligen-Agentur Prenzlau 2021 - 2023